Der internationale Vorstand des Fatima-Weltapostolats und dessen Sekretariat versammelten sich am vom 29. April bis zum 2. Mai in Koclirov, im nationalen Sitz des Vereins in der Tschechischen Republik.

 Das Treffen, das dem Hl. Johannes Paul II. gewidmet wurde, diente dazu, einen strategischen Plan für den Verein für die nächsten drei Jahre auszuarbeiten und zu genehmigen, und welcher nun bis zur Hundertjahrfeier der Erscheinungen 2017 gelten wird. Zusätzlich zu den Arbeitskreisen, gab es noch Gelegenheit zum Gebet und für ein Treffen mit dem Bischof der Diözese, Jan Vokál, sowie anderen Vertretern des Fatima-Weltapostolats in der Tschechischen Republik.